King of the Dot lässt die Legenden ringen // Battle-Rap

diziron

Mit Dizaster und Iron Solomon treffen im Main-Event von „Blackout 6ix“ zwei absolute Legenden aufeinander. Iron Solomon ist einer der Pioniere des Battle-Raps, hatte u. a. ein legendäres Battle gegen E-Ness, doch verschwand vor ein paar Jahren von der Bildfläche. Beim letzten „World Domination“ feierte er gegen Daylyt ein sehenswertes Comeback. Auch Dizaster „musste“ im letzten Jahr nach einer Sperre ein Comeback geben (vs. Gjonaj). Eineinhalb Jahre durfte er wegen des Faustschlags gegen Math Hoffa bei King of the Dot nicht antreten. Die Pause nutzte er für diverse Auftritte im Ausland: von den Philippinen (dort ist Battle-Rap eindeutig größer als man denkt) über den Libanon (auf Arabisch) bis zu einem Ausflug zu Rap Am Mittwoch nach Berlin vs. Tierstar.

Was man außerdem noch wissen muss, bevor man sich das Battle reinzieht: Iron Solomon ist Jude und Dizaster kommt aus dem Libanon. Dizaster ist bekannt dafür, auf solche Stereotypen einzugehen und dabei keine Grenzen zu kennen. Wer also sensibel auf „politische Unkorrektheit“ reagiert, sollte sich das Battle (bzw. Battle-Rap) eher nicht ansehen. Aber Diz hat natürlich nicht nur Antisemitismus und Verschwörungstheorien am Start: Er liefert hier eines seiner besten Battles, hat Bars ohne Ende und mit Iron Solomon einen ebenbürtigen Gegner, der seinen Teil zu diesem Instant-Classic beiträgt!

„Look at his face now, you look like you got caught in a stupid lie
You have a better chance of getting Sasha Cohen dressed up as Borat in his suit & tie
Because that’s the only way this crowd will be able to see another Arab get played by a jewish guy“
Dizaster (1. Runde)

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.