Hinter den Kulissen des ersten „Battle of the Bay“ // Battle-Rap

Avocado (Regisseur bei King of the Dot und Kameramann bei diversen anderen Battle-Events) hat für seinen „Ruin Your Day“-Kanal etwas auf seiner Festplatte rumgestöbert und ein interessantes Battle-Artefakt ausgegraben: extra-Footage vom ersten „Battle of the Bay“. Organisiert von Lush One war die Veranstaltung die erste der eigens kreierten „Grindtime West Division“, die auch den MCs an der Westküste der USA die Chance geben sollte, sich in einem Acapella-Battle zu beweisen. In einem untypischen Ambiente – das Battle fand in einem historischen Ballsaal in Oakland statt – trafen dort einige der heute (und vereinzelt damals) ganz großen des Battle-Raps auf wie The Saurus vs. Madness, Dirtbag Dan oder Pass. Lustig zu sehen, wie alle noch so jung und unbeholfen aussehen und wie sich das Ganze seither verändert hat: Es gibt kaum mehr Acapella-Battles, die nicht vorgeschrieben sind, den Künstlern wurde nichts bis wenig bezahlt und die Battles sind jetzt viel länger. Gleichzeitig fällt aber auch auf, wie schnell die Zeit vergeht: 2008 ist doch gar nicht so lange her, oder?

Mittlerweile gab es schon sieben Editionen des „Battle of the Bay“, seit der sechsten Edition wird es von King of the Dot veranstaltet. Das hier ist übrigens der Flyer vom ersten „Battle of the Bay“.

botb 1 flyer

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.