fbpx

Crack Ignaz und LGoony trappen im Mondlicht zu LUNA // Video

LGoony und Crack Ignaz. Das gehört inzwischen zusammen wie Tag und Nacht. Auf der einen Seite musikalisch eigenständig, aber dann doch perfekt ergänzend. Zusammen sind die beiden schon ein starkes Stück der eigenen Karriere gegangen. Angefangen bei „NASA“, über einen gemeinsamen Auftritt beim Splash, die kostenlose EP „Aurora“ und dann eine verdammt gut besuchte Tour im Frühjahr 2016 mit Zusatzshows. Nun erschien „LUNA“, welches eigentlich nur erneut die musikalische Klasse und die Fortschrittlichkeit der beiden „Electronic Lightcore“-Künstler, wie sie sich im Interview vor ihrem Konzert in Wien bezeichneten, unterstreicht.

Für Aufsehen sorgt dann doch schon eher die Plattform, auf der das Video veröffentlicht wurde. Denn „LUNA“ ist das erste Video auf einem neugegründeten YouTube-Kanal mit dem Namen „Airforce Luna“, welcher am Releasetag erstellt wurde. Folgt man dem Link zur Facebookseite, fällt auf, dass „Airforce Luna“ als Plattenfirma gelistet ist. Weitere Erklärungen zur Bedeutung der Seite gibt es nicht, und so hinterlässt das Video, welches den halben Firmennamen beinhaltet, sowohl Fragen und auch das Gefühl von einer Beutungsschwere. Ready for Take-off.

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.