Die City schläft, aber Yung Hurn ist „Hellwach“ // Video

Hellwach am Steuer: Yung Hurn

Yung Hurn veröffentlicht knapp eine Woche nach „Sie schauen“ mit „Hellwach“ ein weiteres Video aus seinem kommenden Album „1220“ (erscheint am 04. Mai). Und vieles, was an dieser Stelle bereits über „Sie schauen“ geschrieben wurde, lässt sich eins zu eins auf die neue Videoauskopplung übertragen: So wirken die Zeilen wieder einmal ignorant hingerotzt und die Länge des Tracks ist ebenfalls erneut knapp bemessen. Sein Vorhaben, nicht länger als zehn Minuten an einem Track zu sitzen, sollte er somit auch bei „Hellwach“ erfüllt haben.

Kontradiktorisch zum Titel wirken Rap von Yung Hurn als auch das Instrumental von Supahoes aber äußerst verträumt. Schöner Prank. Das Video, eine Gemeinschaftsproduktion von Yung Hurn und Dj Bangkok, spiegelt den Vibe des Songs ansprechend wider.

Und apropos Vibe: Die Beziehung mit „Vibe“-Rapper Fler bleibt weiterhin angespannt, postete Yung Hurn kürzlich eine Instagram-Story, die ihn mit Palina Rojinski beim Dinieren im Berliner Grill Royal zeigt – versehen mit dem Titel „Wir im Wohnzimmer“ (Fler bezeichnete im Interview mit 16bars dieses Restaurant als sein Wohnzimmer). Fler reagierte auf Twitter gewohnt cholerisch und richtete die Worte „Yung Hurensohn verwechselt Höflichkeit mit Schwäche“ an den Wiener. Wahrscheinlicher ist, dass der ehemalige Aggro-Berliner einfach Probleme mit Hurns „Schmäh“ hat … es bleibt also spannend, auch in der Gossip-Ecke.

 

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.