fbpx

Sehr gute Musik mit bitterem Beigeschmack: Young Fathers live @ KEXP // Video

Young Fathers by Julia Noni (2018, Offizielles Pressefoto)

Im November 2018 begab sich die schottische HipHop-Band Young Fathers bereits zum dritten Mal in die Räumlichkeiten des Seattler Radiosenders KEXP, um dort ein 20-minütiges Set zu spielen. Ein Set, das nun endlich auf YouTube landete. In diesem bieten die Young Fathers mit „Wire“, „Wow“ und „Toy“ überwiegend Songs aus ihrem aktuellen Album „Cocoa Sugar“ dar, das im Frühjahr 2018 veröffentlicht wurde. Einzige Ausnahme der Track „Feasting“, der dem 2015er-Album „White Men Are Black Men Too“ entstammt. Die Performance selbst ist mitreissend und von außerordentlicher Qualität, woran auch die Soundtechniker von KEXP einen nennenswerten Anteil haben. Also 20 Minuten, mit denen die Schotten ihrer Reputation als erstklassige Live-Band gerecht werden.

Abseits ihrer mit Lobeshymnen überhäuften musikalischen Leistungen sorgen die Young Fathers aber auch immer wieder für Kontroversen, im Jahr 2018 stand das Trio gar im Zentrum einer hitzig geführten Diskussion mit politischer Tragweite. Aufgrund ihrer Unterstützung der umstrittenen, unter anderem vom Verfassungsschutz Berlin als antisemitisch eingestuften Anti-Israel-Kampagne BDS („Boycott, Divestment and Sanctions“) entstand ein regelrechter Hick-Hack um die Beteiligung der Young Fathers beim angesehenen Kulturfestival Ruhrtriennale. Die Band wurde eingeladen, ausgeladen, und dann wieder eingeladen.

Ein Vorgehen, das den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet nicht nur zu Kritik an Ruhrtriennale-Intendantin Stefanie Carp bewog, sondern auch zu einem Boykott des Festivals. Ein einmaliger Schritt in der Geschichte der Ruhrtriennale, die seit dem Debüt im Jahr 2002 stets vom amtierenden Ministerpräsidenten besuchte wurde.

Die Ruhrtriennale forderte schließlich die Band aus Edinburgh auf, sich von der BDS-Kampagne zu distanzieren. Die Young Fathers, die 2017 bereits einen Auftritt beim Berliner Pop-Festival aufgrund eines Sponsorings durch die israelischen Botschaft absagten und Radiohead im gleichen Jahr aufforderten, nicht in Israel aufzutreten, weigerte sich jedoch. In letzter Konsequenz wurde ihr Auftritt abgesagt. Über die Qualität der Kunst der Young Fathers gibt es keine Diskussionen. Aber über deren politische Haltung umso mehr.

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.