fbpx

ON TO THE NEXT ONE (81): Villain Park

Villain park

Für die Faulen: Boom Bap zwischen 90ies und jugendlicher Frische.
Für Fans von: Joey Bada$$, People Under The Stairs, Bishop Nehru, A Tribe Called Quest
Aktuelles Release: „Same Ol Shit EP (Villain Park Company, 2015)
Coming: –

Frische Nostalgie

Wie oft hört und liest man, dass der goldenen Ära des HipHops nachgetrauert wird – vor allem seit dem Einzug der Autotune-Komponente im Rap. Doch vor lauter Aufregung bleiben junge und frische Talente oft ungeachtet. Nur wenigen ist das Glück vergönnt, mit einem 90ies-Sound wie Joey Bada$$ durch die Decke zu gehen. Der Erfolg liegt doch meist bei den kommerzielleren produzierten Acts.

Doch die vierköpfige Truppe Villain Park aus L. A. hat einen musikalischen Throwback geschafft, der an die nostalgische Seite der Platte kratzt. Smokey V, Niftee, Classicko und killaM bilden die Clique, die dem Boom Bap der Golden Era frischen Wind in die Beats blasen. Das Straight-outta-Park-Jams-Feeling haben die Burschen dabei nicht verloren. Denn seit ungefähr 2012 jammen sie zusammen und basteln Beats. Zudem ist Smokey Vs Bruder niemand Geringerer als Double K von People Under The Stairs, der auch die Scratches auf der EP übernahm. Das Produkt klingt nach all deinen Lieblings-West- und Eastcoast-Rappern, gebündelt auf einer Vintage-Vinyl.

Leider können die vier Jungs noch keine komplette Diskografie aufweisen. Dafür bildet ihre EP „Same Ol Shit„, die vergangenes Jahr erschienen ist, ein beachtliches Fundament. Auf der sieben Tracks starken EP (+ Intro) zeigen die MCs, die alle noch im Schulalter sind, dass die Golden Era noch lange nicht vorbei ist. Man muss sich nur umhören. Releast wurde über das hauseigene Villain Park Company Label mit monetärer Hilfe von LRG Clothing – auch ein sehr freundliches Konzept. Die Produktionen werden großteils von Smoke Dawg gehandlet. Keep your eyes on them!

10 Songs Of Villain Park – Best-of-Playlist

Meine Lieblingstracks: „Stache Box Villain Pt. 2 (Feat. Hugh Augustine)“, „Play The Villain (Feat. K. Solar)“, „Brain Sells“

Villain Park on:

Facebook x Twitter x Instagram x YouTube x Soundcloud
___________________________________________________________

What happened toDeJ Loaf

Vor 50 Folgen: In Folge Nr. 31 der ON TO THE NEXT ONE-Reihe habe ich über Dej Loaf geschrieben. Den alten Artikel könnt ihr hier nachlesen.

Das Niveau von „$ell Soul“ konnte DeJ Loaf auf ihrer „… And See That’s The Thing„-EP nur bedingt halten. Wobei „Been On My Grind“ ein exzellenter Track ist. Nun kam dieses Jahr das „All Jokes Aside“-Mixtape und – leider muss man es so sagen – DeJ ist in eine Richtung abgerutscht, die sich im Gewirr von Rappern wie Lil Durk und Kid Ink verliert. Trotzdem bin ich gespannt auf ihr Debüt-Album.

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.