fbpx

The Message Cypher Pt. 1 // Live-Session

Zusammen mit Feng Sushi, dem neuen Online-Musiksender von A1, holen wir die heimische Rapszene wieder zurück ins Musikfernsehen bzw. ins Streamingangebot. Im Sechs-Wochen-Takt treffen sich Rapper und Rapperinnen im Studio, um innerhalb von 16 Zeilen ihr Können in Rap-Cyphers unter Beweis zu stellen. Den Beginn machen JerMc aka Dyin Ernst, Heinrich Himalaya, Average und Hinterkopf mit eigens für die Cypher von Shawn The Savage Kid produziertem Beat.

Average greift zu Beginn tief in sein Repertoire und leitet die Cypher mit einer soliden 16 Bars langen Vorstellung des Formats ein. JerMc betont darauf hin, dass aber nach wie vor dezidiert Heiße Luft das Sagen habe und er sich deshalb auch von allen whacken MCs distanziert. Gut also, dass sich Heinrich Himalaya, trotz seiner Wurzeln im Salzkammergut, problemlos am Formatnamen orientieren kann. Gekonnt vermischt er so seinen oberösterreichischen Mundartrap mit Floskeln aus dem Japanischen – wobei der Wechsel zwischen den Sprachen nicht immer trennscharf bleibt. Hinterkopf grüßt vor dem Abschluss noch schnell Kollegin Hunney Pimp, für die er kurzfristig eingesprungen ist, und rechnet dann in wenigen Worten mit der kompletten Rapszene ab.

Die komplette Cypher findet ihr auch auf A1now.tv

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.