Exotische Beats von Subculture Sage // Video

Gold Subculture Sage

In Sachen Innovation kann man dem englischen Duo Subculture Sage nichts vormachen. Produzent Subculture Sounds und MC Hypeman Sage schwimmen ganz vorne auf der experimentellen Welle mit und zeigen ein weiteres Mal, was HipHop sein kann, wenn man ihm keine Grenzen setzt.

„Gold“, der Vorzeige-Track des neuen Mixtape „Big Smoke Autumn Blues“, ist dank Cinematograph Ricky Patel auch auf visueller Ebene ein Schmankerl. Das Konzept dazu entstand auf einer Reise durch Simbabwe. Aufgrund einer weitläufigen Schließung von Minen musste sich eine Vielzahl der Einwohner der Bergbaugebiete um eine neue Einkommensquelle kümmern. Das Wissen, dass die Erde dort immer noch voller Gold ist, trieb immer mehr Menschen dazu, die Suche nach dem glänzenden Glück illegal weiterzuführen. Das Video spielt in der kargen Einöde rund um Red Church, der stillgelegten Goldgräberstadt in der Nähe von Harare, Simbabwes Hauptstadt. Während Sage rasante Bars schmettert, beobachtet man die geduldigen Männer beim Säckeschleppen und Kieswaschen. Der etwas düstere aber doch hungrige Track erschafft in Kombination mit den wohltuenden Bildern und der Geschichte der Goldgräber in nur wenigen Minuten eine besondere Verknüpfung zweier so unterschiedlicher Welten.

„Gold“ gehört, neben Tracks wie „Mr Crack“ und „Pitch Black“ eindeutig zu dem dunklen, trippy Part des Mixtapes. Der Rest von „Big Smoke Autumn Blues“ ist etwas langsamer, aber deshalb nicht weniger fesselnd. Beattechnisch bietet Subculture Sounds eine bereits dringend notwendige Erfrischung im Grime-Königreich und bastelt einen Mix aus deepem HipHop, exotischen Jungle und smoothem Jazz. Hypeman Sage liefert dazu die passenden Bars und verleiht dem Ganzen einen düsteren Schleier, während er über politische und soziale Probleme rappt. Einigen Tracks muss man eine zweite Chance geben, denn beim ersten Mal Hören kann es kurz etwas befremdlich klingen – man gewöhnt sich aber schnell an die ungewohnte Sound-Ästhetik.

Fazit: Man sollte unbedingt weiterhin ein Auge auf die Künstler aus London werfen, denn Subcultural Sage ist an etwas Neuem interessiert und pfeift auf jegliche musikalische Konventionen. Zum Glück – denn aufgrund dieser Art von Künstlern wird aus Musik schlussendlich Kunst. Eine geschickte Balance aus Witz, Selbstreflexion und exotischen Beats macht aus „Big Smoke Autumn Blues“ eine kleine Revolution des UK-Rap – zum gratis Download.

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.