fbpx

Stormzy covert Kanye’s „Ultralight Beam“ // Video

stormzy
Stormzy – live im Wiener Flex (by Marlene Rosenthal)

So schließt sich der Kreis: Als 2015 niemand Geringerer als Kanye West die halbe Londoner Grime Szene auf die Bühne einlud, um seiner „All Day“-Performance bei den BRIT Awards einen einmaligen Touch zu verleihen, war Stormzy noch dabei seinen Hype auszubauen und stand etwas unerkannt hinter Skepta und seinen Boy Better Know Jungs. Jetzt ist seine Zeit endlich gekommen: Sein lang erwartetes Debut-Album „Gang Sings & Prayer“ droppt am 24. Februar und hat mit der ersten Single „Big For Your Boots“ schnell klar gemacht, was da auf uns zukommt.

„For my fallen soldiers, rest in peace to Damilola“

BBC Radio 1 lud den Grime Don in die Live Lounge ein, wo es üblich ist, ein Cover zu performen. Die Chance ließ sich Stormz aka The Problem nicht nehmen und verlieh dem Song „Ultralight Beam“ seinen besonderen Stempel. Das Original konnte sich bei den Grammy leider nicht gegen Drakes viralen Hit „Hotline Bling“ durchsetzen. Neben dem Chor-Backing hat Stormzys Performance auch lyrische Highlights zu bieten wie die Erwähnung des zehnjährigen, nigerianischen Bubens Damilola, der im Jahr 2000 grausam zu Tode geprügelt wurde. Zudem findet auch seine Lebensgefährtin und Moderatorin Maya Jama einen Platz – und der Fakt, dass er nach wie vor selfsinged agiert.

„This song means a lot to me. Love the message of the song, I love the musicality of the song. It’s one of my favorite songs, both from how I feel about it and from an artist’s point of view. I appreciate everything about the song: the lyrics the melodies, the way it was composed together. It’s a song that inspires me.“ erklärt Stormzy der Radio-1-Moderatorin Clara Amfo.

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.