siebzig prozent

siebzig prozent & Kreiml sind „Schlaflos in Graz“ // Audio

siebzig prozent
Albumcover: Bexus Potatus

Endlich schlüpft es also, das Debütalbum von siebzig prozent: „Brettljausn“ erscheint am 13. April. Um die verbleibenden zwei Wochen zu überbrücken, servieren Tommi Z. & Wolfi F. nach „Aber Hallo“ ein weiteres Schmankerl als Vorgeschmack. Auf „Schlaflos in Graz“ gelingt es ihnen, die lange Wartezeit auf die LP zu verdeutlichen. Beschreiben die beiden Honigdachs-Rapper doch, wie sie sich bis zum vollen Gedächtnisverlust diverse Rauschmittel einverleiben, nach einer feinen „Brettljausn“ in der Booth stehen oder einfach nur auf der Couch versumpern. Selbstbezeichnungen wie „Sturzpartie aus Graz“ oder „Nasensportler“ wollen schließlich hart verdient sein.

Unterstützung liefert der „stadtbekannte ZuaschädlKreiml, der die zweieinhalb Stunden Zugfahrt von Wien nach Graz für „Action ohne Ende“ und eine „Brettljausn“ à la siebzig prozent gerne in Kauf nimmt. Der von HME & Wolfi F. produzierte Track ist eine würdige Fortsetzung von „Berg ab“, vertreten auf dem Album „Die Rückkehr des Untiers“ von Kreiml & Samurai. Schade, dass es diesmal kein Video gibt – aber wer weiß, vielleicht waren die Augenringe der Protagonisten einfach zu besorgniserregend.

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.