Pif Paf – Prostswag EP

Pif Paf der Bo$$ aus dem Untergrund, der Bo$$ aus der Gosse, der Bo$$ an dem Mic. Schon im zarten Alter von 3 Jahren gab es die ersten Berührungen mit Drogen, Sex und Rap, drei Dinge, die sich bis zum heutigen Tag wie Konstanten durch sein Leben ziehen.“ So definiert sich Pif Paf von der Hanuschplatzflow-Posse selbst und zählt dabei Nacho Picasso zu seinen größten Einflüssen. Wer hinter der gepitchten Stimme und dem comichaften Rap steckt, merkt man spätestens beim einzigen Rap-Feature auf der EP.

[iframe_loader scr=<iframe width=“300″ height=“355″ style=“position: relative; display: block; width: 300px; height: 355px;“ src=“http://bandcamp.com/EmbeddedPlayer/v=2/album=897764042/size=grande2/bgcol=FFFFFF/linkcol=f506a5/“ allowtransparency=“true“ frameborder=“0″><a href=“http://pifpaf.bandcamp.com/album/prostswag-ep“>Prostswag Ep by PifPaf</a></iframe>

„]

(JG)

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.

X