fbpx

Paolo Nutini Live @ Gasometer

Wir waren beim Paolo Nutini Konzert im Gasometer. Es dürfte das vierte Mal sein, dass ich ihn gesehen habe. Doch es ist immer wieder beeindruckend, wie gut er ist. Die meisten haben ihn vor einigen Jahren als den New ShoesSchnulzen-Sänger abgestempelt und es dabei belassen. Aber sein Album Sunny Side Up (Atlantic, 2009) war ein richtiges Schmankerl mit hohem musikalischen Niveau. Dann hat er uns ca. vier Jahre warten lassen, bis endlich Caustic Love (Atlantic, 2014) released wurde.

Das Gasometer war ordentlich gefüllt und der Sound war richtig gut – was mir dort nur selten passiert ist. Also hab ich mir einen feinen Platz zwischen seinen Verehrerinnen gesucht und das Konzert genossen. Die Big Band hinter ihm sowie er selbst waren schlicht und ergreifend genial. Seine Stimme klingt wie die eines versoffenen 50-Jährigen, doch trifft er jeden Ton – sogar, wenn er seinem Rock ’n‘ Roll-Gen freien Lauf lässt und einfach nur melodisch schreit.

Seine alten, eher poppigen Klassiker wie New Shoes, Candy und als Zugabe Last Requestinterpretierte er mit einer Prise Soul, Jazz und Rock ’n‘ Roll neu: Es war berauschend! Mehr kann und will ich dazu gar nicht sagen und lasse der guten Adele das letzte Wort:

F**k!!! This is one of the best things I’ve ever seen in my life hands down.

 

 

(by edHardygirl14)

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.