ON TO THE NEXT ONE (94): Zillakami

Für die Faulen: Metal, nur mit Rastas
Für die Fans von: XXXTentacion, BLVC SVND, Cameronazi
Aktuelles Release: 33rd Blakk Glass, SK8 Head
Coming: ?

Zillakami

Seit Rap, zumindest in den USA, im Mainstream angekommen ist, findet ein Umbruch in der Szene statt. Künstler, die zuvor mit dem Etikett „Soundcloud-Rapper“ versehen wurden, sind nun fester Bestandteil in Billboard Charts und Populärkultur. Mit überdrehten Bässen, Gesichtstattoos und Liedern, die sich meistens nicht einmal über zwei Minuten erstrecken, scheint es, dass die neue Welle an Rappern ihr logisches Extrem erreicht hat. Bis man Zillakami gehört hat:

„Shinners 13“ heißt der bis dato erfolgreichste Track des Künstlers in Zusammenarbeit mit dem ebenfalls in New York lebenden Rapper Sosmula und seinem Produzenten THRAXX, mit denen er meistens zusammenarbeitet. Somit bringt er alles mit, mit dem man schockieren kann. Generell weiß man nicht. ob das Video eine realistische Einführung in die Lebenswelt der beiden ist oder einfach reine Übertreibung. Aber nur ein paar Sekunden vom Track machen klar, warum Zillakami gerade so viel Beachtung erhält – es ist unmöglich, dem Video keine Aufmerksamkeit zu schenken, bei so vielen anstößigen und übertriebenen Szenen. Es wird  eine gewisse Energie mitgeliefert, die man so bei Rappern noch nicht gesehen hat. Generell erinnert der Sound von Zillakami eher an Nu-Metal als an HipHop.

Diese Energie zieht sich auch durch die restlichen Soundcloud-Releases wie ein roter Faden durch und machen Zillakami zu einem einzigartigen Hörerlebnis. Das dunkle und gewaltbereite Image, das sich der Künstler aufgebaut hat, bedient eine bislang völlig unbekannte Nische, die aber stetig wächst. Der Mix aus Drogen, Waffen und halbnackten Frauen ergänzen somit die Musik.

Zillakami bringt etwas mit, das die Rap-Szene mit Ankunft im Mainstream vergessen hat: Er sorgt für Kontroversen und Diskussionsstoff. Mit fast 1,5 Millionen Klicks auf sein Video ist er in der Szene durchaus bekannt, aber findet kaum Erwähnung in den Medien, er erinnert schon fast an die „alten Zeiten“, in denen Rap noch etwas Verbotenes und Anstößiges war. Ob dies nun gut oder schlecht ist, muss jeder für sich selbst entscheiden, aber dennoch bleibt es mit Sicherheit rund um den Künstler spannend. Da er ein Vorreiter für die alternativen Stimmen im Rap ist, kann er auch auf die Frage, wo sich zukünftiger Rap hinbewegt, eine Antwort geben und bleibt so als Künstler höchst relevant.

Hier noch das neuste Video von Zillakami und Sosmula:

 

ZillaKami – Essentials Playlist

Meine Lieblingstracks: Skate Witch, Drop Dead, Fukk Dat;

Zillakami on Twitter // Instagram

 

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.