fbpx

Kensee bringt mit „Mind Sex“ Ordnung ins Chaos // Album Download

kensee

Mit „The mental version of sexual intercourse“ definiert das Urban Dictionary den Begriff des „Mind Sex“, dem vor Jahren die rappenden Polit-Aktivisten von Dead Prez bereits einen Song widmeten. Auch Kensee, Linzer Produzent mit polnischen Wurzeln, findet den Gedanken und den Begriff so interessant, dass er ihn als Titel für sein neues Album verwenden musste. Damit der „Mind Sex“ zwischen Künstler und Hörer klappt, greift Kensee auf ausgefeilte Soundkulissen zurück, die ein stimmiges Gesamtbild ergeben: Klassische, warme Rap-Beats treffen auf Dub, Soul und Electronic-Einflüsse. Diese musikalische Stilvielfalt klingt ebenso harmonisch wie die vereinzelten Rap-Parts von MILE XY, Kinetical, CO8ANE, Rass und stikz, die den „Mind Sex“ bereichern. Kensee selbst beschreibt das Album mit folgenden Worten:  „Mind Sex“ is the result of an attempt to bring order into the chaos. To build up a mental connection to the listener just through the way of music“ Aufgabe erfüllt — bis Montag, den 25.01.2016, gibt es den „Mind Sex“ gratis, danach für die kleine Spende von sieben Euro.

Zu „Mind Sex“ wurden insgesamt fünf Musikvideos unter Kensees Regie gedreht: 

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.