Joji denkt an dich: „Can’t Get Over You“ ft. Clams Casino // Video

Geht es um zeitgemäße Labelstrukturen, dann muss der Name 88rising fallen. Die New Yorker Firma mit Niederlassungen in Los Angeles und Shanghai bietet nicht nur Cloudrap-Größe Keith Ape („It G Ma“) oder Rich Brian eine Heimat, sondern auch dem japanisch-australischen Künstler Joji. Das Label, 2015 von Sean Miyashiro und Jaeson Ma gegründet, signt vor allem Künstler mit einem asiatischen Background – mit diesem Fokus bedient 88rising einen Markt, der bislang in der US-amerikanischen HipHop-Branche vernachlässigt wurde; oder, nicht weniger schlimm, klischeehafte Behandlung erfuhr. Asiatisch geprägte Kultur ist schließlich mehr als Filme über Kampfkunst und das Verspeisen von Haustieren.

Nach den vergangenen Single-Releases („Yeah Right“ oder auch „Slow Dancing In The Dark“) kommt nun auch die dritte Single von Joji namens „Can’t Get Over You“ über den 88rising-Kanal. Künstlerische Unterstützung holte sich der in New York lebende Ex-Youtube-Comedian vom US-amerikanischen Produzenten Clams Casino, der in der Vergangenheit mit Künstlern wie A$AP Rocky und Mac Miller zusammenarbeitete.

Das Joji-Debütalbum „Ballads 1“ wird am 26.10.18 releast und ist hier vorbestellbar. Wer zufällig in Berlin lebt, der kann sich über ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk freuen: Am 10.12. wird Joji im Rahmen seiner Europatournee auch im „Festsaal Kreuzberg“ residieren.

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.