Jedi Mind Tricks – Fraudulent Cloth ft. Eamon (Video)

Jedi Mind Tricks

Und nun tritt Jus Allah auf dem neuen Jedi Mind Tricks-Album „The Thief and the Fallen“ doch noch in Erscheinung – allerdings nicht wie gedacht: Auf der neuesten Videoauskopplung „Fraudulent Cloth“ rechnet Vinnie Paz mit seinem alten Weggefährten ab.  So heißt es u.a. in der von Eamon gesungenen Hook:  „But there ain’t no reason I’m keeping this enemy deep in my veins/Cause I feel the pain„. Ja,  verständlich, wenn die in den Rapparts geäußerten Anschuldigungen der Wahrheit entsprechen (was ich natürlich nicht überprüfen kann). Ebenso logisch erscheint das Statement R.A. The Rugged Mans zum neuen Jedi Mind Tricks-Track, existeren doch sowohl zu Vinnie Paz als auch zu Eamon langjährige Connections: „Its incredible seeing two of my closest friends in the game making beautiful music like this. Eamon you’re one of the greatest voices of our era, my man. Pazzo so much love, my bro. Peace“ So unrecht hat er dabei nicht, kann „Fraudulent Cloth“  doch durchaus überzeugen – ein passabler, wenn auch nicht übertrieben kreativer Beat von Stoupe, okaye Parts von Vinnie und eine starke Hook von Eamon ergeben ein annehmbares Gesamtprodukt….

[iframe_loader width=“560″ height=“315″ src=“https://www.youtube.com/embed/xnXtY5_djjI“ frameborder=“0″]

…wobei mir hier einer zu 100% widerspricht: Der attackierte Jus Allah. Via Twitter (wo sonst) erklärt der Rapper aus Camden die übertriebene Whackness des neuen Jedi Mind Tricks-Albums. Unten sieht Ihr eine Auflistung seiner heutigen Tweets – Nummer zwei ist dabei mein persönliches Highlight, erinnert mich das doch an etwas….

 

 

„The Thief and the Fallen“ erscheint am 2. Juni.


(thomki)

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.