Musikalische Traumaverarbeitung von Ibeyi: „Deathless“ // Video

 
Gekonnt in Szene gesetzt: Die Diaz-Schwestern von Ibeyi

Die französisch-kubanischen Zwillingsschwestern Lisa-Kaindé Diaz und Naomi Diaz, musikalisch unter dem Namen Ibeyi firmierend, melden sich am 29. September mit einem neuen Album zurück. „Ash“, das erneut über XL Recordings erscheint, stellt dabei den Nachfolger des vielgelobten Debüts „Ibeyi“ dar. Musikalisch sollen darauf keine großen Abweichungen zum alternativen Soul-Entwurf des Erstlings aufgeboten, die beiden Künstlerinnen aber von einer gereifteren Seite gezeigt werden. Eine Manifestation dessen ist die stärkere Hinwendung zu politischen Statements, von denen im Pressetext die Rede ist. Die neue Video-Single „Deathless“, der zweite Vorgeschmack auf das Album nach „Away Away“, erfüllt schon einmal das Versprechen. Lisa-Kaindé Diaz nutzte nämlich den Track, um eine ungerechtfertigte Verhaftung, die sie im Teenageralter von 16 erleben musste, zu thematisieren. Die damals erlebte Hilflosigkeit diente für sie so als Ausgangsbasis zum Schreiben des Songs, der gegenwärtig wieder die Gefühlslage vieler widerspiegelt, die ebenfalls Repressalien von Seiten der Polizei ausgesetzt sind. Lisa-Kaindé Diaz schildert den Hintergrund des Tracks daher auf folgende Weise:

I was writing ‘Deathless’ as an anthem for everybody! For every minority. For everybody that feels that they are nothing, that feels small, that feels not cared about and I want them to listen to our song and for three minutes feel large, powerful, deathless. I have a huge amount of respect for people who fought for, what I think, are my rights today and if we all sing together “we are deathless,” they will be living through us into a better world.

Musikalisch holten sich die beiden Unterstützung von Saxophon-Großmeister Kamasi Washington, der dem Song mit seinen Künsten noch einen besonderen Touch verleiht. Washington ist nicht der einzige Name mit viel Renommee in der Tracklist, sind auch Chilly GonzalesMala Rodriguez und Meshell Ndegeocello auf „Ash“ mit Featureparts vertreten.

Kommentar

Aktuell gibt es noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Kommentare verbergen
TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.

X