Alle Jahre wieder: Weihnachtsgeschenk von Hector Macello // Download

Hector Macello

Wenn das Weihnachtsfest naht, ist in Wien manches (quasi) in Stein gemeißelt: Die Straßen erscheinen aufgrund temporärer Stadtflucht zunehmend von Menschen befreit, Schnee fehlt weit und breit und – das Beste – Hector Macello sorgt für eine vorzeitige Bescherung in Form einer Gratis-Compilation. Schließlich ist „You know its always Love“ bereits der fünfte Streich des DIY-Labels/Kollektivs. Erneut haben sich zahlreiche Vertreter der hiesigen Produzentenelite beteiligt, wobei diesmal im Gegensatz zu den jüngsten Vorgängern „Gift“ und „Yellow Snow“ Remixes dominieren. Neben den Macellonien-Representern Fid Mella, Clefco, Max Fisher, Wolf Peters und Bauernaufstond sind auch die Homies Brenk Sinatra, Lex Lugner, Torky Tork, S. Fidelity, Aspene und Heavydrums vertreten.

Die zwölf Tracks erscheinen gewohnt wavy, doch wie das herzzerreißende Cover vermuten lässt, liegt auch ein Fokus auf schwermütigen Sounds. Aber keine Sorge, spätestens beim reggaeesken Brenk-Remix des Future-Tracks „From The Start“ zeigen die Mundwinkel wieder nach oben. Letztlich steht eine bunt gemischte Compilation mit einer guten Balance aus Remixes von Tracks befreundeter Kollegen und Rappern aus Übersee. Das absolute Highlight lässt sich dabei leicht finden: Die smoothe Neuinterpretation des Kamp-Klassikers „Frag mich wofür“ von Lex Lugner und Fid Mella – what a combination! Auch auf visueller Ebene ist etwas geplant: Bald soll ein Video zum „#DWIBSY“-Remix erscheinen.

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.