fbpx

Hanybal & Nimo machen auf Tom Cruise // Video

hanybalnimovanillasky
Hanybal und Nimo sind high über Barcelona.

Nicht ohne Grund hält sich die These des schwierigen zweiten Albums: Müssen darauf nicht nur die Erwartungen, welche mit dem Debüt vorgelegt wurden, erfüllt werden, muss auch der Künstler eine wegweisende Entscheidung hinsichtlich der eigenen musikalischen Identität treffen. Risiko oder nicht – Hanybal hat sich für den sicheren Weg entschieden und zeigt, dass sein Stil weiterhin zwischen klassischem Straßenrap und neuem Trap-Sound zuhause ist.

Mit den beiden Single-Auskopplungen „Kopfgefickt“ und „Kranke Welt“ hat der Frankfurter bewiesen, dass er sein altes Handwerk des düsteren Straßenraps nicht verlernt hat. Doch mithilfe des 385i-Members Nimo steht der neue Track „Vanilla Sky“ sowohl als Kifferhymne als auch als exotischer Sommerhit da. Um die Stimmung auch visuell zu unterstützen wurde in Barcelona ein Video gedreht, das beim Zuschauen gehörig Fernweh auslöst. Für den Beat war erneut Lucry verantwortlich, der bereits „Kranke Welt“ und unter anderem für Egoland produziert hat.

The Message hat sich vergangenes Jahr mit Hanybal auf der gemeinsamen Tour mit Celo & Abdi und Nimo im B72 unterhalten. Die Konzertreview findet ihr hier, das Interview mit Hanybal gibt es hier. Dieses Jahr zieht das Tag-Team „Hanybal x Nimo“ erneut durch Deutschland, Österreich und Schweiz und ist am 15. Oktober im Flex in Wien anzutreffen. „Haramstufe Rot“ ist ab dem 16. September erhältlich.

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.