Now Reading
Fruchtmax und Hugo Nameless cruisen im „Benza“ // Video

Fruchtmax und Hugo Nameless cruisen im „Benza“ // Video

Für Deutschrap war und ist Berlin vielleicht immer noch die Stadt, an der vieles gemessen wird. Die Stadt, die stets an der Evolution des Genres interessiert und für neue Trends und Maßstäbe verantwortlich war und ist. In Zeiten von Soundcloud und immer jüngeren Rappern ist es für einen starken Hype nun nicht mehr obligatorisch, ins Deutschrapmekka zu pilgern. Und trotzdem treten mit Fruchtmax und Hugo Nameless zwei sehr verheißungsvolle Rapper aus Berlin ins Licht, die es zu verstehen wissen, neue Impulse zu setzen, ohne sich zeitgleich zu ernst zu nehmen. Umso erstaunlicher ist die Zusammensetzung des Duos. Zum einen Hugo Nameless, der zum Zeitpunkt der Tape-Produktion noch 17 Jahre alt war, zum anderen Fruchtmax, der mit 23 Jahren den älteren und reiferen Teil des Duos darstellt. Zwar trennt die beiden ein halbes Jahrzehnt, dafür aber verbindet sie stets der Humor, welcher den Charakter der Produktionen nachhaltig geprägt hat. Auf keinem Track ist das Augenzwinkern der beiden zu überhören.

Mittlerweile gibt es bei YouTube unzählige Versionen des Hits „WKMSNSHG“ (Wie kann man sich nur so hart gönnen?) und auch von K.I.Z. gibt es Support. Diese verhalfen Fruchtmax und Hugo Nameless kurzerhand zu einem Auftritt der eigens veranstalteten „Ehrenlos Party“ in Berlin und auch für den neuesten Remix von „WKMSNSHG“ mit Haiyti und Trettmann war sich Maxim nicht zu schade, einen kurzen Gastauftritt im Video hinzulegen.

Die Gute-Laune-Kanone des Albums und der wahrscheinlich auch radiotauglichste Song „Benza“, hat jetzt auch ein eigenes Video bekommen und wurde auf dem YouTube-Kanal von 16Bars veröffentlicht. Das Mixtape „Auf der Jagd nach dem Hak“ erschien im April und kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

Scroll To Top