Photobox und Polaroid waren gestern // Advertorial

Pic or didn’t happen„, lautet das Motto der Generation. Egal wobei, die Verewigung auf diversen Social-Media-Kanälen darf auf keinen Fall fehlen. Da sich die Trends des vorigen Jahrhunderts laufend wiederholen, ist allem Fortschritt zutrotz das analoge Bild noch präsent. Praktisch wär’s, die Auflösung unserer Kameras und sämtliche Filter (#instafame) zur Verfügung zu haben und es am besten noch vor Ort drucken zu können. Die Polaroid-Kamera bietet da grundsätzlich eine nette Möglichkeit, die Qualität kann mit der jetzigen Technik aber bei weitem nicht mithalten. Und, ganz ehrlich, wer rennt tatsächlich zur Sofort-Druck-Stelle der nächsten Drogerie?

Dem schaffen Gregor Wepper und Aisha N. van der Staal von Revolvers Productions Abhilfe. 2011 gegründet, spezialisieren sich sich auf „das Design und die Produktion von Event Tools, Werbung- und Marketingtools, Sponsorenaufbauten und Promo Konzepten, sowie diesbezüglichen Sonderanfertigungen.“ Ihre Marke tagg-it, besteht seit 2015. Anders als eine Photobox, nimmt ihr Social Printer Bilder nicht direkt auf. Vielmehr schafft er „eine Verbindung zwischen ‚Online‘-Inhalten und ‚Offline‘-Veranstaltungen“, so die Betreiber. Mit den eigenen Event-Hashtags versehen, findet die Software selbstständig sämtliche Bilder auf Twitter und Instagram. Im Design an das Event angepasst, druckt der Social Printer die Bilder dann auf hochwertigem Fotopapier. Zudem können die Posts zeitgleich auf ein Display oder eine Videowall projiziert werden. Im Gegensatz zu den gängigen Hashtag Printern in Österreich wurde die Software des Social Printer von Grund auf neu geschaffen. Somit enthält der Printer nicht nur erweiterte Funktionen, wie die Live Feeds und deren Steuerung, er lässt sich auch individuell an Kunden und Events anpassen. Die Software ist zu „100 Prozent webbasiert, das bedeutet, dass der Live-Feed auch aus der Ferne gesteuert werden kann„. Somit wird verhindert, dass ungewollte Beiträge auf den Bildschirmen landen.

Zusätzlich zum Social Printer bietet tagg-it noch weitere Social Media verbundene Event Tools für Fotos, Videos und GIFs an. Unter anderem den Light Paint Booth. Mit einem LED Light Pen können gebrandete Bilder und Videos erstellt werden. In diesem Fall erfolgt die Aufnahme in Echtzeit. Während des Aufnehmens werden mit einem LED Light Pen Formen in die Luft gemalt. So entstehen über dem Video spannende und unterhaltsame Zeichnungen scharf und ohne zu verschwimmen. Das Ergebnis kann dann als Video oder Foto auf den Social-Media-Plattformen geteilt und zusätzlich wieder gedruckt mitgenommen werden. Der Ausdruck ist ebenfalls mit dem Event-Design versehen.

In den USA findet das Prinzip bereits großen Anklang. Bei uns benötigt es wohl noch etwas Anlaufzeit, ist aber definitiv im Kommen. All jene Gäste unserer 20-Jahre-Geburtstagsfeier kennen die Technik bereits. Der Social Printer war im Foyer der Grellen Forelle untergebracht. So können alle Bilder des Abends zuhause, von Nostalgie und Ananas begleitet, an der Fotoleine im Wohnzimmer hängen. #themessageislove

Sponsored Post

Kommentar

Aktuell gibt es noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Kommentare verbergen
TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.