fbpx

Vorstadt-Blues: FKA twigs mit „home with you“ // Video

Cover zu "home with you" von FKA twigs
(c) Young Turks

Kürzlich gab FKA twigs bekannt, dass sich der Release ihres zweiten Albums „MAGDALENE“ um einige Wochen verzögert. Aus dem 25. Oktober wird der 8. November 2019. Als Kompensation veröffentlichte die Britin mit „home with you“ eine neue Video-Single – die dritte nach „cellophane“ und der Future-Kollabo „holy terrain“. FKA twigs produzierte den Song gemeinsam mit dem Kanye-West-Vertrauten Noah Goldstein, zusätzlich wirkte Nicolas Jaar mit. Thematisch bietet „home with you“ die ganze Bandbreite an Beziehungsdramatik, von bedingungsloser Liebe bis zu gebrochenen Herzen.

Der Song beginnt mit Spoken-Word-Verses, FKA twigs‘ Stimme ist dabei verzerrt. Anschließend setzen zarte Piano-Klänge ein, die immer wieder abrupt von Distortions unterbrochen werden. Den Schlusspunkt des Songs setzen imposanten Strings, über die FKA twigs Zeilen wie „And I’d have told you I was lonely too“ mit voller Inbrunst schmettert. Das dazugehörige Video drehte FKA twigs unter mithilfe des Kreativkollektivs Object & Animal, die in der Vergangenheit für Videos von unter anderem A$AP Rocky („Fukk Sleep“ feat. FKA twigs, 2018) oder Kelela („Frontline“, 2018) zuständig waren.

Das Video zu „home with you“ beginnt mit Partyszenen in der Großstadt und endet spirituell am Land; eine Anspielung auf die Herkunft der Sängerin, die aus dem ruralen Gloucestershire stammt. „You can take the girl out of the suburbs but you can’t take the suburbs out of the girl. ‘home with you’ reinforced my reoccurring suspicion that when i’m in doubt, I should follow my gut and go home”, erläutert FKA twigs im Pressetext den Song.

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.