Fellowsoph wagt einen „Ausblick“ // Download

Gut Ding will Weile haben. So geschah es, dass zwischen ersten vagen Ankündigungen und dem tatsächlichen Release von Fellowsophs erster EP über zwei Jahre vergingen – „wenn du das hörst, ist wohl ein Wunder geschehen“. Mit dem aufstrebenden Label Heiße Luft und damit einhergehender Professionalisierung war es vergangene Woche aber endlich soweit und „Ausblick“ steht auf den allbekannten Portalen zum Stream und Download bereit.

Die insgesamt neun Tracks wurden von Unvariable, Nelson Yang, SterilOne, Flowerst und mm oo produziert und von den Ex-Trivialz-KollegInnen Sophie und JerMc sowie SterilOne und dem bösen Wolf am Mic unterstützt. Wenngleich selbstreflexive und nachdenkliche Texte die Überhand haben, wird das Release mit Battletracks und Representern abgerundet und zeugen von der Vielseitigkeit des jungen Wieners. Zur Brudermordhymne „Kain und Abel“ erschien außerdem das erste Video zur EP.

Am 22. März erscheint die EP außerdem auf Vinyl, die Releaseparty findet am selben Tag im Dual statt.

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.