EINFACHSO auf Beutezug // Video

Seit Sommer war es ruhig um Mannerschnitten-Liebhaber Jugo Ürdens und seinen Rap-Kumpanen EINFACHSO. Doch nun gibt es von den Anfang 20ern wieder was für Augen und Ohren. Der Schauplatz des neuen Videos lässt ein verlassenes Industriegelände in Bratislava vermuten, wo sich die beiden Rapper mit Freunden und Boomerang-Effekten bewegen und zu Techno-Beats nicken. Ob das eine kleine Hommage an den 30-Millionen-Klicks-Track von Lil Kleine & Ronnie Flex ist, die genau das bereits im Sommer 2016 kombiniert haben, oder doch eher eine Art Replik? Tatsächlich ist die Hook 1:1 aus dem Polnischen übersetzt und stammt ursprünglich aus dem Track „W aucie“ von Sokół, einem polnischen Rap-Urgestein, der vor einiger Zeit auch The Message ein Interview gegeben hat.

Während EINFACHSO diesmal ohne Lackfrisur im trostlosen Industriegebiet posiert und ihm kein Lächeln über die Lippen kommt, nicken er und seine Entourage  zum eintönigen wie eingängigen Beat und perfektionieren mit umgeschnallten Bauchtaschen ihre bösen Blicke. Dabei nehmen sie uns alles, auch wenn sie keinen Grund dazu haben: ob Portemonnaie, Jägermeister oder das Mädl im Auto. Sie nehmen alles und das ohne Grund.

„Ich nehms dir“ ist der erste Vorbote von EINFACHSOs nächstem Release, das laut ihm noch vor dem Sommer kommen soll. Beim nächsten Rave bestimmt der Mitnick-Hit.

Am Freitag lest ihr auf themessage.at, wie es uns für eine neue Ausgabe von Ingredients beim Kochen mit Jugo Ürdens und EINFACHSO in deren Neubauer WG ergangen ist.

Text: Stephie Faber

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.

X