Digga Mindz denkt zurück: “A Vatramta Tog” // Track

Digga Mindz

Nachdem Digga Mindz Ende 2013 die “Wundaschen“-EP sowie im Folgejahr das Instrumentalalbum “Space Monkey” veröffentlicht hat, hat er eine längere künstlerische Schaffenspause eingelegt. Mit Ausnahme weniger Features und Beatproduktionen für Kollegen aus dem Honigdachs-Umfeld (Kreiml & Samurai sowie Kardinal Kaos von den Mostheadz) gab es vom Produzenten und Rapper in den vergangenen Jahren kaum etwas zu hören. Dank des nun releasten Tracks “A Vatramta Tog” sowie der vagen Ankündigung eines gemeinsamen Projektes mit dem rappenden Berserker Drk Poet bahnt sich nun erfreulicherweise ein Comeback des Wahlwieners an.

Traditionell pendeln die Mundart-Raps des in Kärnten aufgewachsenen Künstlers zwischen Battleästhetik, Gesellschaftskritik und selbstreferenziellen, grüblerischen Inhalten. Auf “A Vatramta Tog” kommen besonderes letztere gut zur Geltung. Denn Digga Mindz lässt in emotionaler Manier die vergangenen Jahre sowohl auf persönlicher als auch auf musikalischer Ebene Revue passieren, sinniert über gescheiterte Freundschaften/Beziehungen sowie die häufig fehlende Motivation, auf Knopfdruck Texte zu schreiben. Sein Fazit kommt einem lobhaften Prinzip gleich: “I geh ned ans Mikrofon, wenn i nix zu sagen hab.” Der dazugehörige Beat erscheint im klassisch-dopen Digga-Gewand und unterstreicht die nachdenkliche Atmosphäre des Tracks.

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.

X