fbpx

Def Ill – „Zeltstädte Pt. 2“ ft. die Gutmenschen // Audio Download

 

Refugees Welcome

Ein Statement von Rap-Österreich gegen Flüchtlingshetze: Nachdem Def Ill mit „Zeltstädte“ solo auf beeindruckende Weise vorgelegt hat, folgen ihm auf dem zweiten Teil die Kollegen Kinetical, T-Ser, Brother Louis, Demolux, Selbstlaut, Huckey (Texta), Kreiml (Wienzeile), Highznberg (Normbruch Crew), Monobrother, Iriehead, Manuel Manic und Dready C. Ein „Mammut-Remix“, wenn man so will, der gezielt die Thematik aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Produziert wurde „Zeltstädte Part 2von Konstantin Diggn sowie Def Ill (von ihm stammt der dritte Beat). Rap mit Message, der zum Nachdenken auffordert. Wir ziehen den Hut vor dieser Aktion.

Text

 „Ich habe mich entschlossen keinen Bandcamp Link einzurichten um 1€ pro Tune zu spenden… da dies nur ein bürokratischer Umweg wäre und dritte Organisationen profitieren würden von dieser Charity… Der oben genannte Link zeigt alle Spendemöglichkeiten und ich bitte zu spenden (am besten soviel wie möglich)“ (Zitat Def Ill)

 SPENDEN FÜR FLÜCHTLINGE (da asyl.at zur Zeit offline ist, eine der genannten Möglichkeiten)

Thematisch relevante Links: Unsere Artikel „Rap gegen Hetze – eine Zusammenstellung“  sowie „Als die FPÖ cool sein wollte“

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.