Big J hat so viel zu tun // Video

Big J
Vorsicht, bissiger Fisch
Big J hat nicht nur gerade sein Doktorratsstudium an der Akademie der bildenden Künste abgeschlossen, sondern auch nebenbei an seinem dritten Studioalbum „Karma“ gearbeitet. Als ersten Einblick gab es vor Kurzem den Track „Egon Schiele“ zu hören. „Egon Schiele ist ein Künstler, den ich seit langem bewundere. Ein Pionier, ein Unikat. Oft finde ich Parallelen, die uns zwei verbinden: das Studium an der Akademie, die Liebe zu den Frauen, die provozierende Kunst, die Verfechtung der Freiheit der Kunst, die obsessive Herangehensweise, das Brechen von Tabus. Der Track erzählt von meiner Liebe zur Kunst und fungiert als Hommage an einen der ganz Großen„, sagt Big J selbst zur Nummer.

Sie fragen: J, machst du eigentlich noch Musik?
Und ich sag: yeah, nicht nur das, sondern noch mehr,
hab‘ ne Agency, die läuft, vielleicht bald ein Haus am Meer

Sein erstes Video zum Album, welches am 28. Oktober erscheint, ließ Big J in Kroatien und Griechenland drehen. Im Song thematisiert er all das, was er schon erreicht hat: Er ist viel gereist, mit Big Daddy Kane auf der Bühne gestanden und hat ein Wohnzimmer, das wie der Louvre von innen aussieht. Mittlerweile sollte wirklich jeder wissen, wie „fresh“ Big J eigentlich ist. Von der „subversiven Sozialkritik“, die laut Pressetext in seinen Songs vorkommt, ist auf den ersten beiden Single-Auskopplungen jedoch noch nicht viel zu merken.

Die Releaseparty zu „Karma“ findet am 28. Oktober im VIE i PEE in Wien statt.

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.