Bibizas Liebe zu Mariahilf // Video

Für MA21 war es Floridsdorf, der Böse Wolf und Huhnmensch schwören hingegen auf die Landstraße. Und viel früher noch zeigten Aqil und Mevlut Khan, was in ihrem Bezirk Ottakring so passiert. Der Hang und die Zuneigung zum Lokalkolorit beschränkt sich nicht auf Wien, sondern noch kleinteiliger auf Bezirke und manchmal sogar auf Grätzeln. Die selbst ernannten Kellerkinder aus Mariahilf greifen diese Tradition auf und bringen mit einer Hymne an den sechsten Wiener Gemeindebezirk die erste Single aus BIBIZAs „Copypaste“-EP, die heuer erscheinen wird und somit ein Nachfolger zur Single „Weiter“ darstellt.  „Gemeinsam mit KEINPLAN, bestehend aus HANZ97 und MULTI versuche ich, mit modernen Hihats und einer Vinyl-Baseline den Trap-Vibe mit dem alten Oldschool-Sound zu fusionieren“, sagt Bibiza selbst zu der Nummer.

Im Video geht es dafür zum Nam Nam Deli, dem Secondhand-Laden Polyklamott, Apollo-Kino-Kiosk und auf einen Sprung zu Side Kebap – das streng genommen eigentlich schon im Fünften liegt, aber dafür fast 24/7 geöffnet hat und somit ein fixer Bestandteil der Kellerkinder-Crew geworden ist. „1060 ist eine Hommage an das Leben zwischen Hilfer und der Wienzeile. Egal ob hier aufgewachsen oder zur Schule gegangen: der Sechste war schon immer unser Hotspot“, so BIBIZA.

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.