Bausa ist vom Teufel besessen // Video

Bausa

Vom Teufel besessen ist Bausa, „geisteskrank à la Kim Jong-un“ noch dazu. Im Stripklub will er sein Geld verlieren, auf der Straße seine Freiheit. Zusammen mit Capital Bra ist er im Uber „Unterwegs“, wird zum Luzifer und fabriziert dabei auch teuflisch banale Musik. Die wilde Nacht geht mit Stripperin und Völlerei weiter und endet nach Streetfights und Kopfschuss schließlich im Knast. Da kann man wenigstens noch Liegestützen machen.

Trashige Beats und Gangster-Gehabe könnten vielleicht noch als Stil durchgehen. Sinnfreie, geschmacklose Rhymes und skurriles Bildmaterial machen das Video aber zu einer Freakshow, der man kaum folgen kann.

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.