Now Reading
B.Visible auf neuen Pfaden: „Palmen 808“ // EP

B.Visible auf neuen Pfaden: „Palmen 808“ // EP

B.Visible

Beitragsfoto: Daniel Shaked

So mancher Produzent legt viel Wert auf eine gewisse Routine, was das Equipment und die Arbeitsabläufe angeht. Nicht so B.Visible, den es schnell langweilt, wenn er einem gewissen Muster treubleibt, wie er uns vor einigen Monaten im Interview erzählte. Er betrachtet das stetige Herumexperimentieren und Ausprobieren als essenziell, um sich den Spaß am musikalischen Schaffen zu erhalten. Auf dem im Herbst 2019 erschienenen Album „Pleasant Clutter“ kombinierte der in Wien lebende Produzent etwa klassischen 4-to-the-floor, verspielte Drumloops und Tracks, die ganz ohne Drums auskommen. Seither hantierte er intensiv mit dem berühmten Roland-808-Drumcomputer – ein Ergebnis gibt es nun mit der „Palmen 808“-EP zu hören.

Ende 2019 entstanden, hat B.Visible die drei Tracks für den Dancefloor geschaffen. Im Vergleich zu früheren Werken fällt der Sound deutlich aggressiver aus. „Short drum patterns recorded directly out of the machine are the foundation for each of the tracks. Expect some bass-heavy breaks combined with quirky synth sounds coming in a vintage outfit“, beschreibt er es selbst. Die druckvollen Tracks treffen auch den Geschmack der britischen Radiolegende Gilles Peterson. So fand der Track „Unboxing Expert“ bereits den Weg in dessen „Brownswood Basement“-Show.  

See Also
Austro Round-up (KW 17/20)

Um mit der gegenwärtigen Situation zurechtzukommen, bastelt B.Visible intensiv an weiteren Tracks. „Ich arbeite viel an Musik. Das bringt mich gut durch die Isolation“, deutet er gegenüber The Message bereits weitere Pläne an. Gut möglich, dass das nächste Projekt soundtechnisch wieder in eine komplett andere Richtung geht.

Scroll To Top