fbpx

am strom 2011 Mediendiskussionsrunde

Unglaublich aber wahr: In nicht einmal 24 Stunden startet am Freitag Österreichs Hip Hop Festival „am strom“ zum dritten Mal in Greifenstein. Die Vorfreude ist riesig und auch wir haben uns für den zweiten Festivaltag etwas Besonderes überlegt: eine Mediendiskussionsrunde an der folgende Medienvertreter und Künstler teilnehmen werden…

Morlockk Dilemma (neben seiner MC Tätigkeit auch im Print-, und Radiojournalismus aktiv)
Klaus Buchholz (The Gap Hip Hop Analytiker vom Dienst)
Big Faca (Gründer und Gesicht von Divinitus.at)
Lou_E (hiphop.at Forumsadministratorin und Schreiberin)

Moderation: Daniel Shaked (Message Chefredakteur)

Wann und wo?
Samstag
2. Bühne von 18 bis 19 Uhr

Worum soll es dabei gehen?
Deutschsprachige Hip Hop Künstler klagen immer wieder über mangelnde mediale Aufmerksamkeit Zu recht? Wie gehen die Artists selbst mit den verschiedenen Medien um, wie reagieren sie auf Kritik? Die Diskutanten werden auch über ihre Motivation und Erfahrungen im Musik Journalismus berichten, natürlich mit Fokus Hip Hop. Dabei soll es auch um die Zukunft von Hip Hop Journalismus gehen. Wird sich alles auf das Internet verlagern, oder wird es auch in Zukunft traditionelles Radion und Printmagazine geben?
Außerdem wird es in den letzten 15 Minuten der Diskussionsrunde für die Zuhörer die Möglichkeit geben die Diskutanten mit Fragen, Kritik, Verwunderung, Lob oder ähnlichem zu konfrontieren.

Das ist aber natürlich nur ein kleiner Teil eines großen Ganzen: alle vier Elemente werden in Greifenstein stark vertreten sein und das heurige AmStrom Festival wohl zum bisher größten machen. Nachdem diesmal erstmals neben dem angestammten Moderator Flowin Immo auch deutsche Artists eingeladen wurden und die mediale Resonanz im Nachbarland im letzten Jahr für österreichische Rapverhältnisse sehr groß war, darf man gespannt sein, ob es in Sachen Publikum nicht überhaupt ein Übergewicht an deutschen Fans geben wird.

Wenn jemand noch kein Ticket hat, sollte er es sich im Vorverkauf sichern. Das wäre nämlich sicherer und billiger als an der Abendkassa. Es gilt also bei der jugendinfo (Babenbergerstraße 1/Ecke Burgring), und bei Öticket (www.oeticket.com) noch zuzuschlagen.

amstrom.at

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.