fbpx

A Tribe Called Quest würdigen eine Rap-Generation // Video

A Tribe Called Quest
A Tribe Called Quest & Busta Rhymes loben einige jüngere Kollegen.

Ende des vergangenen Jahres haben sich A Tribe Called Quest nach einer langen Pause mit ihrem sechsten Studioalbum „We got it from Here… Thank You 4 Your service“ zurückgemeldet – und damit bewiesen, dass sie auch Jahrzehnte nach der Native-Tongues-Hochphase weder an musikalischer Freshness noch an politischem Scharfsinn eingebüßt haben. Dennoch dürfte nach  über 30 Jahren das Ende der Gruppe besiegelt sein, da Mitglied Phife Dawg einige Monate vor dem Release an den Folgen einer Diabeteserkrankung gestorben ist. Doch aktuell beschenkt das verbleibende Trio der legendären Eastcoast-Crew die Fans mit einer Tour – wobei leider keine Shows in Österreich geplant sind – sowie einigen Videos zu ihrer finalen LP.

Nachdem A Tribe Called Quest bereits „We The People“ visualisiert haben, folgt nun ein liebevoll gestaltetes Schwarz-Weiß-Video zu „Dis Generation“, das von Hiro Murai produziert wurde. In der Manhattaner U-Bahn-Station Chambers Street sowie auf den Straßen, durch die sich die Rapper mit Featuregast Busta Rhymes bewegen, sind sämtliche Passanten erstarrt. Die MCs wechseln sich auf zwei Versen laufend ab und widmen ihre Zeilen einer jüngeren Generation an Rappern, die sich eher durch lyrische Finesse als durch musikalisches Trendbewusstsein auszeichnet. Namentlich nennen sie dabei Joey Bada$$, Earl Sweatshirt, J. Cole sowie Kendrick Lamar. Das Instrumental basiert auf „Ruido de Magia„, einem Track der in den 1970er-Jahren aktiven argentinischen Prog-Rock-Band Invisible. Die abschließenden, motivierenden Worte des Tracks kommen von Phife Dawg:

Student of the past trailblazing a daze
Not acknowledging a trend or swept up in a phase
We still the highest of commodity grade
And you could get it, get it, get it, get it today

Kommentar

Aktuell gibt es noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Kommentare verbergen
TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.