SterilOne suhlt sich in „Decadence“ // Download

SterilOne avancierte in den vergangenen Jahren zu einer der umtriebigsten Personen der Wiener Szene. Neben zahlreichen Rap– wie Instrumentalreleases – mal allein, mal in Kollaborationen – ist er in seinem Staubstudio auch eine wichtige Anlaufstelle für Mix und Master einiger seiner Kollegen. Seit einiger Zeit ist er auch das einzige österreichische Signing bei vinyl-digital und arbeitet dadurch zusätzlich mit vielen deutschen Künstlern zusammen.

Nach den letzten Releases „Retropolis“ mit Basement und „Mandelbrotmenge Vol. 2“ folgt nun ein weiteres Solorelease, auf dem der Wiener erneut zum Mic greift. Das eben erschienene Tape „Decadence“ umfasst ganze 20 Anspielstationen, Unterstützung bekommt er hierbei von dEnk aus dem Zweizimmergefüge, von den KKorpus-Delikkti-Membern Escape und Kkoma, JerMC, Maiksta und KC sowie von den Produzenten Flowerst Beats, Ikarus, Wilczynski und Taktiker. Inhaltlich bleibt SterilOne gewohnt düster und presst sein oft pessimistisches Weltbild in das Gewand staubiger Produktionen – eine „ironisierte Hommage an das Vergangene mit den Mitteln des Kommenden“.

Stilecht bekommt „Decadence“ (vorraussichtlich) im Juli auch eine kleine Tape-Auflage für die Heads, bis dahin ist es auf Bandcamp zum Download verfügbar.

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.

X