NxWorries gehen aufs Ganze // Video

NxWorries

Ganz in ihrem Element: NxWorries

Mit “Scared Money” haben NxWorries einen weiteren Track ihres hochgelobten Albums “Yes Lawd!” visualisiert. Anderson .Paak & Knwxledge liefern damit eine Hommage an ihren gemeinsamen Lieblingsfilm “Paid In Full“, der von Drogengeschäften handelt und im Harlem der 1980er-Jahre spielt. Der 2002 veröffentlichte Film wurde von Jay Z und Damon Dash produziert, die mit ihrem ehemaligen Musiklabel Roc-A-Fella-Records zeitweise auch in der Fimbranche tätig waren. Daher ist es wenig überraschend, dass “Paid in Full” starke HipHop-Bezüge aufweist. So fungieren unter anderem die rappenden Harlemer Lokalmatadoren Cam’ron und Doug E. Fresh sowie N.O.R.E. als Darsteller. Der Titel bezieht sich auf das gleichnamige Debütalbum der Eastcoast-Legenden Eric B & Rakim, die kürzlich ihr Comeback bekanntgegeben haben und nach zwei Dekaden Pause wieder gemeinsam auf Tour gehen wollen.

Nun aber zurück zu NxWorries und ihrem neuen Video. Anderson .Paak & Knwxledge präsentieren sich gewohnt leichtlebig und verpulvern in mondäner Manier ihr Geld – also keine Rede von “Scared Money”! Nach einem Kulissenwechsel posieren die Stones-Throw-Künstler auf einem Basketball-Court und blicken in die Zukunft. Mit einer gepimpten, ebenfalls von Knwxledge produzierten Version von “Best One” kündigen die beiden eine Remix-LP zu “Yes Lawd!” an.

Deine Message dazu: