ON TO THE NEXT ONE (43): Night Lovell

Dressed like a motherfucking god.
night lovell

Für die Faulen: Als würde Bones nur ein gutes, statt sechs mittelmäßige Releases bringen.
Aktuelles Release: Concept Vague (self released, 2014)
Für Fans von: Bones, Chris Travis, SpaceGhostPurrp, Yung Simmie
Next Release:

Oft denk ich mir, hätte ich mit 17 nicht so viel Schule geschwänzt und weniger gesoffen, hätte ich vielleicht Produzieren oder Rappen begonnen. So ein Gedanke kommt wahrscheinlich vielen, wenn man den 17-jährigen Kanadier Night Lovell hört. Naja, zu spät.

Night Lovell verbindet düsteren Trap mit RVDXRKLVN Elementen. Vor allem gleicht er stimmlich dem Fiji-Water Rapper Bones. Dazu kommt, dass er auch noch produziert wie ein Gott, was ihm Shout-Outs von Produzent Ryan Hemsworth beschert hat.

Many people sayin‘ that they know it
Like theres plenty of that shit I ain’t see
Catch me over seas in a fuckin white tee
Bitches say Lovell man I really want the D
Niggas say Lovell man I really wanna see
You don’t know bout me

 

[iframe_loader „]

Night Lovells Debut Concept Vague ist eine Wucht: Mit Produktionen von Fifty Grand, Bine, Falco, Oshi und Kid Indigo besitzt das Tape einen runden Sound. Novell selbst produziert auch einige Tracks selbst. „Dark Night“ ist der bekannteste Song – der Produzent aus Dubai Misogi hat davon einen ziemlich krassen Remix gemacht. „Deira City Center“ beinhaltet ein Sample von California Dreaming, das gar nicht so einfach rauszuhören ist.

Für einige andere Künstler hat Novell auch schon produziert. Großteils für Chris Travis. Der Track, den er für M.A.B. gebastelt hat, ist aber auch ganz gut (auch wenn da noch Luft nach oben ist): Rap Game Gandhi“. Auf dem Cavalier Track 300 Thousandund auf Dylan Bradys Let Go/Enemieshat sich Novell auch schon auf guten Featureparts behauptet.

Ich hoffe es kommt bald mal wieder ein Video. Ansonsten mach ich mir um Night Lovell wenig Sorgen – ich bin mir auch sicher, dass es nicht mehr lange dauert, bis er in einem Zug mit Bones und den Sad Boys genannt wird. Sein neuster Track „Still Cold/Pathway Private“  ist mehr als nur vielversprechend – hoffentlich kommt da bald mehr.

 

[iframe_loader „]

[iframe_loader „]

Meine Lieblingstracks: Still Cold/Pathway Private, Deira City Center, Dark Night

Night Lovell on:

Instagram
Facebook
YouTube
Twitter
Soundcloud

(by edHardygirl14)

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.

X