Lee Fields – Emma Jean

Lee Fields
Truth & Soul Records/VÖ: 03.06.2014

Soul Legende Lee Fields veröffentlicht am 3. Juni sein drittes Studioalbum auf dem renommierten New Yorker Label „Truth & Soul“. Nach „My World“ und „Faithful Man“ macht er es mit dem Album, das er nach seiner Mutter benannte, richtig spannend. Für viele Fans, die sich für Soul interessieren und nicht erst dem Retro-Soul Hype der letzten Jahre erlegen sind, liegen ja Lee Fields & The Expressions im steten Label Duell Truth & Soul vs Dap Tone – sprich mit dem medial bekannteren Charles Bradley – weit vorne. Wie dem auch sei, welchem Sound man sich mehr hingeben will, mit „Emma Jean“ liegt ein neues Album vor, mit dem das Rennen weitergehen kann.

Lee Fields  bringt auf seinem aktuellen Album Soul mit Tiefgang zur Geltung. Keine leichte Kost, nichts das – bis auf die JJ Cale Nummer „Magnolia“ – beim ersten Durchhören im Ohr bleibt, was aber auch durchaus positiv zu bemerken ist. Ja, die super Hits fehlen, aber in Zeiten musikalischer Sondermülldeponien sind „Hits“ sowieso eine schwer definierbare Größe. Wie hieß es da mal bei Marianne Mendt: „Gute Lieder sind wie Pistolen“. Wie wahr.

Dieses Album besticht durch Tiefgang, gute Musik und nicht zuletzt dem, was am wichtigsten ist: Soul! Etwas das vielen anderen fehlt, auch wenn es auf der Packung und im Promotext steht. Elf schöne Arrangements und Lee Fields‘ prägnanter Gesangsstil machen dieses Album zu einem Pflichtkauf für Musiksammler und Liebhaber guter Soulmusik ohne Mascherl und Verkaufsschmähs. Ehrlich und echt! Wunderbar!

 http://leefieldsandtheexpressions.com/

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.