ON TO THE NEXT ONE (84): Khary

khary

Für die Faulen: Erfrischend jugendlich, erstaunlich smooth.
Für Fans von: Rome Fortune, Mick Jenkins, Daye Jack, Childish Gambino
Aktuelles Release: „intern aquarium. (self released, 2016)
Coming:

Perfectly normal.

Zu Beginn will ich mich gleich entschuldigen, dass die Kolumne nur noch alle zwei Wochen erscheint. Aber nach über 80 Folgen geht mir die Zeit aus, jede Woche einen der unzähligen Artists ins Rampenlicht von The Message zu stellen. Wie dem auch sei, werde ich mich trotzdem jede zweite Woche einer Rapperin oder einem Rapper widmen, die weit unter dem Radar rappen. Und so haben wenigstens The-Message-Leser etwas von meiner nerdigen und verrückten HipHop-Sucht.

Khary nannte sich noch vor einem Tape Khary Durgans, er hat wohl den richtigen Moment genutzt, den Namen noch so kurz und unkompliziert wie möglich zu halten. Der 24-Jährige ist in Providence aufgewachsen und schaut ein wenig aus wie Jaden Smith in ein paar Jahren – im gelben Regenmantel. Khary begann seine Rap-Karriere als Hypeman für seinen Bruder und nannte sich zu dieser Zeit noch K.i.T. Mittlerweile hat er zwei EPs und ein Mixtape veröffentlich, zusätzlich war er Headliner beim diesjährigen Rap Against Festival – leider ist das komplett an mir vorbeigegangen. Seine älteren Werke wurden über das französische Label Cosmonostro releast, auch der Wiener Produzent B.Visible ist auf deren Seite gelistet und auch mit einem Beat auf Kharys letztem Tape vertreten.

Seine selbstironische, alltägliche Themenauswahl macht Khary besonders sympathisch – schon auf seiner ersten EP „Love + Anchors„. Was auf ihr schon ganz cool klingt, überzeugt noch mehr auf der 2014 releasten „Swim Team„-EP, die mit einem Feature von Rome Fortune verfeinert wurde. Speziell die Tracks „Swim Team“ und „Atmosphere“ stechen heraus. Die Produktionen übernehmen Mike Irish und Prof. Logik und mit ihrer Hilfe findet Khary immer mehr in seinen eigenen Sound, der im Release seines Mixtapes „intern aquarium.“ vollends ausgereift ist. Saubere Produktionen und ein Pop-affiner Sound prägen das Tape, das sich ohne Weiteres zu den interessantesten Indie-Releases des Jahren zählen kann.

10 Songs Of Khary – Best-of-Playlist

Meine Lieblingstracks: „Swim Team ft. Rome Fortune“, „Find Me“, „Ambidextrous feat. Henry C“

KHARY on:

Facebook x Twitter x Instagram x YouTube x Soundcloud
___________________________________________________________

What happened toIkey

Vor 50 Folgen: In Folge Nr. 34 der ON TO THE NEXT ONE-Reihe habe ich über Ikey geschrieben. Den alten Artikel könnt ihr hier nachlesen.

Leider hat sich der Rapper aus Maryland seit dem Release der „Green Card“-EP nicht mehr musikalisch geäußert. Also kann man sich mit gutem Gewissen einfach nochmal selbiges zu Gemüte führen und weiter warten. „They call me Ikey ho, fly down to my Nike ho. Get your girl out her designer clothes and tell her Adiós

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.

X