Just For The Record #10: Figub Brazlevič

Der Berliner Produzent Figub Brazlevič sieht sich selbst als Teil der neuen HipHop Beatmaker-Generation und als eine Fusion von diversen Genren wie Jazz, Soul, Funk und Blues.
Begonnen hat alles unter dem Synonym “Naturtalent” und “Unbeatable Vol.1“, es folgten die “Mjesec EP“, zahlreiche Remixe wie für Celo & Abdi und Kooperationen mit nationalen und internationalen MCs wie Rasco, Demograffics, Main Moe, DephJoe, Pierre Sonality, Rino Mandingo, Soulcat E-5, Nico Suave und vielen mehr.
Als wäre dies nicht genug, ist der Produzent auch noch ein Teil von Moontroop, Krekpek, Oddsupply, Sichtexot und dem Label MPM, über das er die 7. Edition des Hi-Hat Clubs präsentieren wird.
Wer die Chance hat Figub Brazlevič einmal live zu sehen, sollte diese auch nutzen, denn der Musiker performt u.a. mit einem Midi-Drumcomputer und einem Microkorg, oftmals auch gemeinsam mit DJ/MC Rob Really vom Moontrop-Kollektiv.
Just for the record mit Figub Brazelvič:

Aktuelle Top 5:
Co$$ – Pot Ash
Sendemast – State of Flavour (LP)
Schaufel & Spaten – Unterm Untergrund (LP)
Brenkshit

Plusmacher feat. Pierre Sonality – Kassenschluss

Alltime Classics:
Stieber Twins – Fenster zum Hof (LP)
Cypress Hill – Temples of Boom (LP)

Reflection Eternal – Train of Thought (LP)
K-Otix – Universal (LP)
O.C. – World Life / Everidae
Total Chaos – Worte & Beats (LP)

Favorite Producers:
Pete Rock
Hi-Tek
Jay Dee
Lord Finesse
Glammalicious (Main Concept)
Ill Will

Favorite DJs:
DJ Jazzy Jeff
DJ Mix Master Mike
P.F. Cuttin
DJ Babu
DJ Sparc (Nico Suave)
DJ Beatpete

Most hated Scratch:
Percussion & Bassdrum Scratches auf 1/8 Takt

Erstes gekauftes Vinyl:
Prince Paul – A Prince Among Thieves
Gang Starr – Moment of Truth

Lieblingplattenladen:
Plattensammlungen von Onkel & Bruder

Lieblingsplugin:
PSP Vintage Warmer 2

Lieblingsbeat:
9th Wonder & Pete Rock – Hello Tokyo

Produziert mit:
Cubase 6 od. Ableton Live 8, MPD 32, Liquid Mix (Focusrite), Saffire 24, Masterkeyboard, Rode NT1

Sein neuestes Werk “Olschool Future” feierte dieser Tage sein Re-Release auf Vinyl. Die besten Songs der digitalen Originalversion und ein neuer Beat haben es auf die Platte geschafft und sind über HHV erhätlich.

 

 

Figub Brazlevič bei Bandcamp, Soundcloud, Facebook, Twitter & sein Blog

Text & Foto: JG

Deine Message dazu: