HIPHOP MESSAGE #26: Main Concept

Main Concept - Interview
Direkt am Praterstern hat sich ein Kreis gebildet, Breaker zeigen eindrucksvoll ihre Künste, die Menge honoriert dies mit klatschendem Beifall. HipHop liegt in der Luft. Schließlich rein in die Wiener Fluc Wanne, wo Main Concept gerade den Soundcheck für das abendliche Konzert durchführt. David Pe weist den Produzenten Glammerlicious an, die Stimme lauter zu drehen, DJ Explizit ist dahinter am Plattendrehen. Nach einer kurzen Begrüßung und der Frage, ob die Münchner bereits Ende 2012 oder Anfang 2013 hier gewesen sind (Nov. 2012, Anm.), gehts raus auf die sonnige Terrasse zum Interview.

Text & Interview: Niklas Hintermayer
Kamera/Schnitt: Ibrahim Yildiz

Main Concept ist bereits seit 24 Jahren dabei und damit einer der absoluten Vorreiter des deutschsprachigen Raps. Zum 25-jährigen Jubiläum soll ihr insgesamt viertes Album erscheinen, passend dazu haben sich die Münchner entschieden, die LP “Genesis Exodus” (1998) neu zu mischen und zu remastern: “Im Vorfeld wollten wir natürlich noch auf uns aufmerksam machen. Wir bringen ‘Genesis Exodus’ und ‘Plan 58’ nochmal raus, weil es die alten Platten einfach nicht mehr gibt. Wir wollten es aber zeitlich anpassen, also ‘Genesis Exodus’ komplett neu abmischen und mastern sowie das Cover etwas verändern.” Über das Main Concept-Album 2015 hält man sich noch bedeckt, es wird “jedenfalls keiner eine Überraschung erleben, die er so nicht erwartet hätte. Allenfalls unsere positiven Entwicklungen. Letztendlich ist es eine Main Concept-Platte.”


Für mehr Gesprächsstoff sorgt da schon die Frage, ob man Raptexte in Schulen behandeln sollte, wobei David Pe und Glammerlicious nicht ganz einer Meinung sind. Überhaupt scheinen die Künstler mit so mancher Frage nicht zu rechnen (etwa: “Welche Schauspielrollen würdet ihr besetzen?”), wie DJ Explizit lachend konstatiert: “Toll ist es auch immer wieder, Interviews zu haben, wo einmal tolle Fragen gestellt werden. Das ist mal interessant, normalerweise sind es belanglose Fragen. Deine sind unerwartet.” Es folgt Gelächter über Phrasen wie “Und, wie war die Fahrt?” und “Stellt euch mal bitte vor.” David Pe bestätigt: “Es ergibt sich ein Gespräch.” Die Crew ist entspannt, eingespielt und hat bereits viel Erfahrung in jeglicher Hinsicht – dieses Gefühl bekommt man während des Interviews. Besonders David Pe versucht die Dinge aus verschiedenen Blickwinkeln heraus zu betrachten, ihre Psychologie zu ergründen, um sie dann seinem Zuhörer sorgfältig zu erklären. Und um ein Haar hätte der MC über einen Techno-Beat zu freestylen begonnen, als sich eine Parade lautstark den Weg durch den Prater bahnt. Was Main Concept sonst noch zu erzählen hat, über die Klasse von ‘94, Daoismus, Auslandssemester in der “Dritten Welt” und den Zerfall des Systems, erfahrt ihr im The Message-Interview.

Deine Message dazu: