Der ehemalige Prinz Harry Quintana in Quito // Audio

Harry Quintana macht einen Abstecher Richtung Spiritualität

Harry Quintana, dessen musikalischer Werdegang von Pimp-Raps über gemeinsame Zwischenstopps mit LGoony in Richtung Chill-out führte, macht mit seinem neuen Track „Quito“ auf sich aufmerksam, den er kürzlich über Soundcloud releaste. Der Titel ist eine Anspielung auf die höchstgelegenste Hauptstadt der Welt, die sich in Ecuador befindet. Wie eingangs erwähnt, schreckt der Rapper anscheinend nicht vor künstlerischer Veränderungen zurück, so wirkt Quintana auf seinem neuen Release textlich erhaben und doch based, was bei der Titelwahl passend erscheint. Über einen souligen Beat von Mounika. kann er Realness und Deepness vermitteln, die in der Vergangenheit nicht immer im Mittelpunkt seines Schaffens standen. Die Produzentin aus Tours, die voriges Jahr ihre EP „Seagulls“ veröffentlicht hat, kann dazu ein stimmiges Soundgefilde liefern, das musikalisch sowohl im Chill-out als auch im Bereich Soul anzusiedeln wäre. Auch auf ihrem Soundcloud-Profil scheint es vor melancholischen Sounds zu strotzen, welche nicht nur verregneten Gemütern zu empfehlen wären. Zusammen liefern die beiden ein Projekt, dessen chillige Atmosphäre Lust auf mehr macht.

Kommentar

Aktuell gibt es noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Kommentare verbergen
TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.

X