Interviews

Yarah Bravo Interview: “I’m kept in the love bubble”

30/07/2015
Lichtreflex.NH-10

„Hello I’m Yarah Bravo, I’m a child of the universe“. So stellt sich Yarah Bravo an einem heißen Nachmittag auf der Bühne des HipHop Open Austria in der Arena ihrem Publikum vor. In Schweden geboren sowie einem brasilianischen Vater und einer chilenischen Mutter, kann man ihr einen relativ durchmischten kulturellen Hintergrund kaum absprechen. Zumindest...

“Always connected to the spiritual world” – Joey Bada$$ Interview

23/07/2015
Joey Bada$$ by Daniel Shaked

 Die armen Pro-Era Jungs sind müde vom Flug. Wenn man auf den Jetlag direkt ein Öfchen genießt, wird es sicher nicht besser. Aber wer kann es ihnen verübeln? Statik Selektah skypt mit seiner Mutter. Nyck Caution und der Rest lungern in der Ecke herum. Joey Bada$$ liegt mit geschlossenen Augen auf der Couch. Er...

Neonschwarz-Interview: “Wir haben auch alle iPhones”

22/07/2015
Neonschwarz

Letztes Jahr legten die „Zeckenrapper“ von Neonschwarz mit „Fliegende Fische“ ein überzeugendes Album vor, in dem Sozialkritik als auch Unterhaltung nicht zu kurz kamen. Nach dem Release dachte das Hamburger Quartett jedoch nicht an die erwartete Schaffenspause, sondern ging auf ausgedehnte Tour durch Deutschland und Österreich (in Wien konnte man Neonschwarz im B72 erleben)....

THE COPS ARE IN CHARGE – Talib Kweli Interview

26/06/2015
talib kweli

Nach dem fatalen Tod Michael Browns im August 2014 durch einen Polizisten bricht in Ferguson der Ausnahmezustand aus. Ein weiteres Exempel für die Polizeigewalt an der Afroamerikanischen Gesellschaft in den USA. Am 12. April 2015 wird Freddie Grey in Baltimore von einem Polizisten verletzt und stirbt später an den Folgen. Eine Welle des Protests...

HipHop Message #32: Der Schönheitsfehler kommt!

26/06/2015
20150610_SHF_NikoHavranek-3

„Blau besorgt die Ausländerhetze, Rot-Schwarz sorgt für die entsprechenden Gesetze“ rappten Schönheitsfehler anno 1993. Daran hat sich bis heute leider nichts verändert. Zumindest nicht in die positive Richtung. An Schönheitsfehler hat sich seit ihrem letzten Konzert vor über zehn Jahren eigentlich auch nichts Großartiges verändert. Zumindest nicht in die negative Richtung. Tweet

Olexesh-Interview: “Freedom und Peace, das wünsch’ ich mir”

24/06/2015
Olexesh

Der Mensch braucht Ziele – und davon hat Olexesh einige. Gerade konnte er sein zweites Studioalbum erneut in den Top 10 der deutschen Albumcharts platzieren. Viele Ziele konnte der Darmstädter so schon erreichen, für das wichtigste – seine Mutter soll ein Haus, wahlweise in Wien, bekommen -  rackert er weiter wie kaum ein anderer:...

“Tua macht dir eine Torte mit Zuckerguss” – D-Bo Interview

17/06/2015
DSC_0425

Vor zwei Jahren hat D-Bo bekannt gegeben, seine Rapperkarriere zu beenden. Dem Musikgeschäft fernbleiben, das will er dennoch nicht. Als Mitbegründer von I Luv Money Records und ersguterjunge hat sich D-Bo 2008 dazu entschieden, ein eigenes Label aufzubauen – Wolfpack Entertainment sollte es heißen. Neben Raf, Nazar und Chakuza haben auch Künstler wie Jalil,...

“My heart rather be behind a drum maschine” – Black Milk Interview

15/06/2015
Black Milk by Daniel Shaked-3866

Fear Le Funk hat uns Black Milk nach Wien gebracht. Soundcheck heißt meistens Warten. In diesem Fall aber erträglich. Es ist einer der ersten lauen Sommernächte, also sitzen wir jetzt auf der leeren Terrasse vom Leopold. Black Milk stellt sich mit einem simplen “Hey, I am Black” vor und zieht die schwarze Kapuze wieder tiefer...

“Ich habe mindestens 140 Demosongs fertig” – Dagobert Interview

09/06/2015
dagobert

Wie man dem Konzertbericht (hier) entnehmen kann, war der gute Dagobert bei seinem Wien-Besuch für ein Interview indisponiert. Ein glücklicher Zufall hat mich allerdings genau zu der Zeit nach Augsburg gebracht, in der Dagobert seine Tour weiterführt, die er aus gesundheitlichen Gründen in Wien pausieren musste. Ich bin nun im Backstage-Bereich des Schwarzen Schafs und...

“Dass er es mit HipHop versucht, ist so lächerlich” – Mavi Phoenix Interview

28/05/2015
mavi phoenix

Wir sind im Museumsquartier verabredet. Es war nicht einfach, einen passenden Termin zu finden, denn die junge Musikerin befindet sich irgendwo zwischen Maturavorbereitungen und dem Beginn einer vielversprechenden Karriere. Mavi muss nach unserem Interview direkt zum Soundcheck in die Grelle Forelle, denn sie eröffnet die 150-Jahresfeier von den The Gap-Kollegen. Gute Wahl. Nun sitzen wir...