Der Black-Friday-Wahnsinn // Sneakers

Air_Jordan_True_Blue

Air Jordan 3 True Blue (Foto: nike.com)

Kleider machen bekanntlich Leute: Bereits in den 70er-Jahren waren Mode und Styles ein unabdingbares Erkennungsmerkmal im Rapgame – manchmal sogar bis hin zur Erkennung der Gang-Zugehörigkeit. Vor allem in der Rapszene werden Künstler und ihre Fans durch ihr Äußeres geprägt und zugeordnet.  Jedoch wurde  Mode noch nie so hoch angepriesen wie in den vergangenen Jahren: Mit der Genre-Vielfalt innerhalb von HipHop sind auch die äußeren Erscheinungsbilder der Künstler mindestens genauso facettenreich geworden.

What’s Gucci, my nigga?
What’s Louis, my killa?
What’s drugs, my dealer?
What’s that jacket, Margiela?
(Watch The Throne – “Ni**as in Paris”)

HipHop hat sich auch in der Mode frei von vorgegebenen Trends und alten Stereotypen gemacht und dadurch sind natürlich auch neue Trends kreiert worden. Kanye West und Jay´Z aka The Throne proklamieren ihre Liebe zu High-Fashion, indem sie repräsentativ ihre Maison Martin Margiela Designer Ripped-Leather-Jackets tragen, während ein Shindy seine Befriedigung in limitierten Designerraritäten findet und seine “Kaufsucht” in seinen Texten thematisiert. Ob es nun ein Rin ist, der jeden Donnerstag seine Sammlung für den upcoming Supreme-Stuff aufstockt, oder ein Stormzy, der sich jeden Morgen lediglich über die Farbe seines Adidas-Anzuges Gedanken machen muss – er hat übrigens ein Signature-Model – oder eben ein Macklemore, der sich in “Trift Shops” rumtreibt.

Um in diesem Sneaker- und Fashion-Chaos mal einen groben Überblick zu bekommen, haben sich ein paar kundige Menschen aus der Redaktion zusammengetan, um die Sneaker-Sektion wieder zu beleben. Hier findet ihr in Zukunft alles Rund von Sneakers, Merchandise, Brands und neue Styles.

Yeezy Boost 350 V2

Yeezy, Yeezy just jumped over Jumpman
(Kanye West – “Facts”)

Für alle Yeezy-Sneakerheads dürfte der 23. November 2016 wohl der wichtigste Tag des Jahres sein, denn Adidas droppte den “Yeezy 350 V2” gleich in drei Colorways. Entworfen wurde diese Silhouette von niemand Geringerem als Kanye West. Dieser hat sich, nach einer sehr erfolgreichen Kooperation mit Nike, 2013 mit Adidas zusammengetan. Wer glaubt, dass es jetzt endlich mal einfach wird, einen Yeezy zu ergattern, irrt, denn alle Shops, die ihn in Österreich im Laden stehen haben, verlosen das Verkaufsrecht per Raffle.

Bape x Addidas

 

 Haters get mad ‘cus/ I got me some Bathin’ Apes” Soulja Boy – “Crank ‘Dat”

Nachdem im vergangen Jahr Puma mit dem japanischen Streetwear Label Bape kollaborieren durfte, ist jetzt Adidas am Zug. Das deutsch Sportlabel lässt dabei auch nichts anbrennen und verpasst dem derzeitigen Top-Produkt, dem “NMD R1”, den ikonischen Bape-Anstrich. Der Schuh wird neben dem grünen Bape-Camo auch in dem schwarzen Bape-Camo erhältlich sein. 

Neben Schuhen sind auch andere Kleidungstücke in der Collection. In den USA erschien die Kollektion bereits am 26. November 2016. Die heiß begehrten Adidas x Bape Stücke werden hierzulande am 22. Dezember 2016 nur online bei Adidas erhältlich sein.

 

Air Jordan 3 True Blue

Der Black Friday Release ist mittlerweile Tradition für Jordan-Heads. Nach dem Jordan letztes Jahr den “Air Jordan 8” in einem OG-Colorway verkauft hat, ist dieses Jahr der “Air Jordan 3” an der Reihe. Nachdem Nike die Produktion dieser klassischen Silhouette für ein paar Jahre eingestellt hatte, ist er nun zurück und zwar in dem True Blue Colorway. Black Friday war dieses Jahr am 25. November 2016.

Air Jordan 3 True Blue sneakers

Air Jordan 3 True Blue (Foto: nike.com)  

 

Nike Flyknit Racer “Midnight”

Demnächst wird das All-Black-Modell des “Flyknit Racers” von Nike erhältlich sein. Das Besondere an diesem Colorway ist die schwarze Midsole. Der “Flyknit Racer” ist ein besonders begehrter Schuh und wurde vom Nike-Designerkollektiv “HTM” entworfen sowie als Test-Release über NikeLab verkauft und wurde aufgrund der hohen Nachfrage in das normale Sortiment von Nike übernommen. Einen exakten Erscheinungstermin gibt es noch nicht. Im Internet kursiert das Gerücht, dass es der 1. Dezember sein soll.  

Text: Adriana Juric & Alexander Rechberger
Deine Message dazu: