A-F-R-O setzt weitere Ausrufezeichen // Audio + Video

A-F-R-O

A-F-R-Os Künstlername kommt nicht von irgendwoher.

Erstmals einen Namen gemacht hat sich A-F-R-O vor etwa zwei Jahren mit seinem Sieg bei R.A. The Rugged Man‘s „Definition Of A Rap Flow“-Contest, bei dem auch Def Ill als Drittplatzierter überzeugen konnte. R.A. The Rugged Man war so begeistert vom jungen Kalifornier, dass er seither als sein Mentor fungiert. A-F-R-O ist zweifellos ein hochbegabter Rapper, der mit einem überdurchschnittlichen Wortschatz, pointierten Lyrics und sickem Flow in Kombination mit jazzig-souligen Beats besonders Fans der Golden Era eine Freude bereitet.

Vergangenes Jahr hat A-F-R-O mehrere Mixtapes – etwa auf Beats von J Dilla oder MF Doom – releast. Er ist mittlerweile bestens mit HipHop-Größen vernetzt und hat in naher Zukunft Projekte mit DJ Premier und Mr. Green geplant. Doch davor – nämlich am 15. Juli – erscheint gemeinsam mit Marco Polo die Free-EP “A-F-R-O Polo” über Duck Down Music. Mit „Long Time Coming“ gibt es bereits jetzt einen hörenswerten Vorgeschmack darauf.

Dass A-F-R-O darüber hinaus überragende Freestyle-Qualitäten hat, konnte er nun in der „Box of Freestyle“ im Rahmen von “The Tonight Show” unter Beweis stellen. Dabei hatte er keine Mühe, von Jimmy Fallon hervorgeholte Gegenstände – darunter eine Ananas und ein Cowboy-Stiefel – einzubauen. Kein bahnbrechend originelles Konzept, dafür aber ein bärenstarker Auftritt des jungen MCs.

Deine Message dazu: