Just for the record

Just for the Record #22: Freshmaker

07/03/2014
FRESHMAKER

Kollegah, Balkan-Rapper wie Juice & Vox (Serbien), aber auch Wiener Künstler wie A.Geh Wirklich, Kid Pex, Droogieboyz, Vearz und Spike wurden von Freshmaker bisher mit Beats versorgt. Der in Ottakring geborene Mario S. lernte 2007 durch den Techno Produzenten CJ Toxic die Grundkenntnisse des Beat-Bastelns kennen. Seinen ersten größeren Erfolg erzielte er mit einem...

Just for the Record #21: Bennett On

24/01/2014
SG

“ wenn Dilla zu Ende seiner Krankheit im Rollstuhl noch seinen Auftritt in Paris macht und da auf die Bühne geht – das hätte eher den Titel Yeezus verdient”. Im Interview mit The Message tat Bennett On gemeinsam mit Lance Butters seinen Respekt für den “wahren Yezzus” J Dilla kund. Und auch bei seinen...

Just for the Record #20: DJ Mosaken

27/12/2013
DJ_MOSAKEN 9122

Seit Jahren aus der Wiener Clubszene nicht wegzudenken, hat sich DJ Mosaken in den letzten Jahren auch international einen Namen gemacht. Solo Club-Gigs von Europa bis Asien und zurück, Tour-DJ für Rapper Nazar, als auch die Welttourneen mit den Masters Of Dirt bei denen er seit 2007 ein wichtiger Bestandteil der Show ist, stehen...

Just for the Record #19: Pezo Fox

28/11/2013
pezofox_n

Wenn es um HipHop in Wien geht, fällt meistens auch der Name Pezo Fox, denn als Mitglied und treibende Kraft der P.O.M. Crew ist er seit Beginn an dabei. Seinen breitgefächerten Musikgeschmack stellt er beim Auflegen mit superfunky Beats unter Beweis – da geht es schlicht einfach darum, sich zu bewegen. Pezo Fox findet...

Just for the Record #18: Falk

13/10/2013
Splash_Mag Falk

So viel Mühe hat sich bisher noch niemand gemacht. Oder vielleicht konnte er sich einfach nicht entscheiden. Musikjournalist und Produzent Falk Schacht kam bereits 1983 über Breakdance zur HipHop-Kultur, wurde später DJ und gründete seine eigene Band “Walking Endustries“. Von der medialen Berichterstattung enttäuscht, wurde er schließlich motiviert, selbst tätig zu werden, es folgten...

Just For The Record #17: Sichtexot Special

05/09/2013
Sichtexot

  Aus dem beschaulichen Kollektiv von den Mainzer Jüngern des Sichtexoteismus ist mittlerweile ein beachtliches Plattenlabel enstanden, das aus der deutschen Beat- und Rapszene nicht mehr wegzudenken ist. Wenn abstrakte Texte auf jazzlastige Melodien treffen, dann war wahrscheinlich einer von den Labelmitgliedern am Werk. Tufu, Beatbauer und MC, sowie Knowsum und Loki, die gemeinsam...

Just for the Record #16: Shuko

04/08/2013
Shuko

Es ist schon selten, dass ein deutscher Produzent internationale wie nationale Musiker mit Beats versorgt. Im Fall von Shuko, der auch schon über Jakarta Records releaste, allerdings alltäglich. Der Produzent aus Mainz hat mit Künstlern wie Cro, Casper, Sido, Dendemann aber auch Tyga, Talib Kweli, Sadat X, Keith Murray, Vinnie Paz, Lil Wayne, Just...

Just for the Record #15: The Unused Word

19/06/2013
the unused word

Sie wird auch “First Lady” des österreichischen Labels Duzz Down San genannt, ist sie doch bis jetzt das einzige weibliche Signing des Künstlerkollektivs. Angefangen hat der musikalische Weg der Steirerin mit einer klassischen Klavierausbildung, die sie später zu einem Kompositionsstudium führte. Heute ist The Unused Word eine facettenreiche Produzentin, Multiinstrumentalistin und Sängerin, die auf...

Just for the Record #14: 7inch

28/04/2013
7inch_Presse_51

Vom Rapper zum HipHop Produzenten – ein Werdegang, der so bei dem Musiker und Komponisten 7inch stattgefunden hat. Sein Künstlername zeugt jedenfalls schon von sehr viel Leidenschaft für Vinyl und Turntablism. Mittlerweile hat der Berliner aber auch unzählige Platin- & Goldene Schallplatten für sein Schaffen erlangt, Produktionen für XAVAS, Tyga, Lil Wayne, The Game,...

Just for the Record #13: Trishes

05/03/2013
7882_02

Alles hat für FM4 Tribe Vibes-Host Trishes im zarten Alter von 14 Jahren und irgendeiner Soundkarte begonnen, die zwei Jahre später ihren Anschluss an einen Turntable fand. Danach folgte die HipHop Crew “Kaputtnicks”, bei der Trishes gemeinsam mit Whizz Vienna rappte. Nach der Auflösung kam die Gründung des Labels Beattown, auf dem einiges erschienen...